U13 wird hinter Sundern Vize-Hallenkreismeister

Foto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.deFoto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.de

Einen tollen Erfolg feierten die U13-Junioren der JSG Mellen/Langenholthausen/Küntrop bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft, wo das Team von Trainer Markus Findeisen sensationell Zweiter wurde und sich im Endspiel nur dem TuS Sundern geschlagen geben musste.

Im Finale bezwang der TuS Sundern die JSG Mellen/Langenholthausen/Küntrop zwar deutlich mit 6:0, doch was die Jugendspielgemeinschaft zuvor leistete, war aller Ehren wert. In einer spannenden Gruppe B starteten die Grün-Weißen mit einem 1:0-Sieg gegen den SV Bachum/Bergheim, verloren danach aber die Spiele gegen den SC Neheim I (0:2) und den SV Arnsberg 09 II (0:1). So musste im Derby gegen die SG Balve/Garbeck unbedingt ein Sieg her, um ins Halbfinale einzuziehen. Mit 2:1 setzte sich die JSG durch und belegte am Ende den zweiten Platz der Gruppe B hinter dem SC Neheim I.

Im Halbfinale rief die U13 der JSG Mellen/Langenholthausen/Küntrop ihre Bestleistung an diesem Tag ab, als man den bis dahin verlustpunktfreien SC Neheim II ungefährdet mit 3:0 in die Knie zwang. So standen die JSG-Kicker sensationell im Endspiel um die Hallenkreismeisterschaft, hatten dort aber das Nachsehen gegen den TuS Sundern.

Für die JSG waren Henning Neuhaus, Max Bartsch, Max Vedder, Fabian Rapp, Arne Prior, Nils Levermann, Marvin Reichel, Julian Kaemper und Marcel Findeisen im Einsatz.

Bilder von der Hallenkreismeisterschaft hat Dietmar Reker (www.sportpresse-reker.de) zusammengestellt: