TuS-Personalkarussell: Fischer weg – Hülsmann kommt

Foto: Rico Schulte, match-day.deFoto: Rico Schulte, match-day.de

Der TuS Langenholthausen, Tabellenführer in der Bundesliga des Sauerlandes, stellt bereits jetzt die Weichen für die Saison 2019/2020. Dabei spielt es für TuS-Präsident Charly Grote keine Rolle, ob seine Grün-Weißen aufsteigen, was er natürlich hofft. „Wir müssen so oder so eine gute Truppe beieinander haben.“

Zu dieser guten Truppe wird Philipp Fischer nicht mehr gehören. Der Fußballer aus dem Defensivbereich hat sich dazu entschlossen, zukünftig beim Westfalenligisten SG Finnentrop/Bamenohl zu spielen. „Wir hätten ihn gern in Langenholthausen gehalten, aber sein Wunsch ist es, nach dieser Saison zu wechseln“, sagt TuS-Präsident Grote und gibt gleich eine Neuerwerbung bekannt.

„Janik Hülsmann wechselt vom TuRa Freienohl zum TuS Langenholthausen. Darüber freuen wir uns“, so der Vorstands-Vorsitzende, der sich am Samstag in der Generalversammlung zur Wiederwahl stellt. Janik Hülsmann wird in der neuen Saison den Angriff der Grün-Weißen vom „Düsterloh“ verstärken.