Langenholthausen scheidet nach schwacher Leistung aus

Foto: Rico Schulte, match-day.de

Der TuS Langenholthausen ist bereits in der ersten Runde aus dem Arnsberger Kreispokal ausgeschieden. Beim A-Ligisten TuS Voßwinkel unterlag man mit 0:3 (0:2).

„Das war ganz und gar nicht gut“, sagte Langenholthausens Trainer Uli Mayer nach der Niederlage beim A-Ligisten. Die Gastgeber gingen früh in Führung (9.) und ließen dann den Favoriten kommen. „Wir sind angerannt, aber nicht wirklich ins Spiel gekommen“, so Mayer. Als Voßwinkel dann durch einen „Sonntagschuss“ aus 30 Metern in den Winkel auf 2:0 erhöhte (43.), bahnte sich das Aus schon an.

Die aufopferungsvoll kämpfenden Hausherren hielten auch in Durchgang zwei ihr Tor sauber, weil der Bezirksligist seine Angriffe nicht sauber zu Ende spielte. Das 3:0 nach 85 Minuten demoralisierte den TuS dann endgültig. „Unsere Offensivleistung war erschreckend“, räumte Trainer Mayer nach den enttäuschenden 90 Minuten ein.