TuS Langenholthausen holt Ex-BVB-Talent Dominik Beutler

Foto: Rico Schulte, match-day.de

Der TuS Langenholthausen hat seine Kaderplanung für die Saison 2016|17 abgeschlossen und am Dienstag, den 02. August, seinen letzten Neuzugang für die am 14. August beginnende Bezirksligasaison vorgestellt. Wie Trainer Uli Mayer gegenüber match-day.de mitteilte, wird sich Dominik Beutler, Bruder von Langenholthausens neuem Torwart Sebastian Beutler, den Grün-Weißen anschließen.

Dominik Beutler spielte in der Jugend zunächst für den SC Neheim, wechselte aber schon in jungen Jahren zu Borussia Dortmund. Dort durchlief er zahlreiche Nachwuchsmannschaften. Zur Saison 2013|14 wechselte der heute 22-Jährige dann aus der U19 des BVB studiumsbedingt zu einem Verein in München. Nach Abschluss des Studiums kehrte Dominik Beutler in diesem Sommer aber in seine Heimat zurück und schließt sich nun dem Bezirksligisten TuS Langenholthausen an.

„Dominik Beutler ist ein Spieler, der sehr viel Qualität mitbringt. Er hat eine überragende Spielübersicht und kann unser Spiel strukturieren. Mit seinen 22 Jahren kann er mit Sicherheit viel Ruhe in unser Spiel bringen. Was er kann, hat er schon bei seinen ersten Trainingseinheiten bei uns gezeigt“, sagte Langenholthausens Trainer Uli Mayer, der den letzten Neuzugang auch schon am Dienstag, den 02. August, im Testspiel beim SC Plettenberg aufstellen möchte.