TuS-Reserve mit U19-Spielern gegen Korriku

Foto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.de

Im Fußballjahr 2015 läuft es für die zweite Mannschaft des TuS Langenholthausen bisher nicht gerade berauschend (vier Spiele, drei Niederlagen, ein Sieg). „Im Moment haben wir nicht das Zeug, um oben mitzumischen“, sagt Trainer Andreas Stockebrand auch ganz freimütig.

Ob ausgerechnet beim Tabellendritten Korriku Sundern (12.45 Uhr, Sportpark Westenfeld) ein Aufwärtstrend gelingt? „Wir müssen versuchen, gegen Mannschaften, die unter uns stehen, die Punkte zu holen, um noch eine versöhnliche Rückrunde zu schaffen“, so Andreas Stockebrand, der am Sonntag auf vier Akteure verzichten muss, die beim Keglerabend in Balve eingebunden sind. Daher rücken einige U19-Jugendliche in den TuS-Kader.