Neue Abwehrkräfte kommen im Sommer

Foto: Rico Schulte, match-day.de

Einen Tag vor dem Derby beim BSV Menden wächst der Kader des Fußball-Landesligisten TuS Langenholthausen wächst und wächst. Jetzt stehen zwei weitere Zugänge fest, die in der kommenden Saison am Düsterloh auflaufen sollen.

Dovydas Levant ist Innenverteidiger und stand in dieser Saison für den TuS Neuenrade in der Bezirksliga 6 auf dem Feld. „Er hat in der Jugend bei Rot-Weiß Lüdenscheid gespielt und nun in Neuenrade seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich gesammelt. Er ist ein sehr ehrgeiziger Typ, der das Zeug dazu hat, auch eine Liga höher zu spielen“, freut sich Nils Langwald, Trainer des TuS Langenholthausen, über den neuen Defensivspieler. Die Verstärkung in der Abwehr wurde auch nach der Verletzung von Leonhard Diehl notwendig. „Leo wird langfristiger ausfallen als wir zunächst angenommen haben, deshalb ist die Verstärkung umso wichtiger“, erklärt Langwald.

Beim FC Iserlohn aufgefallen

Der zweite Zugang kommt aus der A-Jugend des FC Iserlohn. Dort hat Lazar Dobrijevic als polyvalenter Spieler im Defensivbereich das Interesse des TuS Langenholthausen geweckt. „Torben Ochs hatte sich einige Spiele der Iserlohner A-Junioren angesehen und da stach Lazar mit seinen Fähigkeiten heraus. Wir sehen bei beiden Zugängen noch ein großes Entwicklungspotenzial, das sie bei ausschöpfen können“, betont Nils Langwald, dass er es als seine Aufgabe ansieht, die Spieler noch weiter zu verbessern. Damit ist ein Großteil der Transferaktivitäten des TuS Langenholthausen abgeschlossen. In der Offensive könnte sich noch was tun.

Trainingsauftakt am 12. Juli

Loslegen will Nils Langwald mit seinem Team am Dienstag, 12. Juli auf dem Platz. „Die Spieler sollen aber bereits ab 1. Juli Läufe absolvieren. Unsere erste gemeinsame Einheit auf dem Platz wird dann am 12. Juli folgen“, sagt Langwald, der im Sommer Tim Rademacher und Matthias Kauke als Trainer des TuS Langenholthausen ablösen wird.