Beutler führt den TuS zum Sieg

Foto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.de

Der TuS Langenholthausen hat sich in der Fußball-Bezirksliga 4 zurückgemeldet. Nach zwei Niederlagen gegen Sundern (2:3) und Brilon (0:1) gewannen die Kicker vom Düsterloh am Donnerstagabend die Wiederholung der am 22. April abgebrochenen Partie gegen den Tabellenzweiten BC Eslohe mit 4:2 (3:0).

„Wir haben uns endlich einmal für unseren Aufwand belohnt und sind sehr froh über diese drei Punkte“, resümierte Trainer Uli Mayer nach starken 90 Minuten seines Teams.

Die Grün-Weißen überzeugten vor allen Dingen in der ersten Halbzeit. „Wir haben defensiv toll gestanden und haben dem Gegner keine Möglichkeit gegeben, ins Spiel zu kommen“, so der TuS-Trainer.

Ein Doppelschlag in der Anfangsphase brachte den TuS schnell auf die Siegerstraße. Marco Lemke verwandelte einen Foulfmeter (BCE-Torwart Torben Dicke an Tim Rademacher/7.) und nur drei Minuten später staubte Rademacher nach einem Weitschuss von Dominik Beutler, den Dicke nicht festhalten konnte, eiskalt ab.

Die Gastgeber hatten auch danach die eindeutige Spielkontrolle. „Wir haben immer wieder auf Fehlpässe von Eslohe gewartet“, so Uli Mayer. Das 3:0 resultierte allerdings aus einer Unaufmerksamkeit der Esloher nach einem Einwurf. Rademacher erhöhte nach einer Flanke von Beutler per Kopf auf 3:0 (37.).

In Durchgang zwei verlor der TuS zunächst ein wenig die Spannung . Durch einen von Torwart Markus Grete verursachten Foulelfmeter verkürzten die Gäste durch Hendrik Flasshar auf 3:1 (63.), aber nur wenig später stellte Dominik Beutler den alten Abstand wieder her. Der zweite Gegentreffer sieben Minuten vor dem Ende hatte letztlich keine Bedeutung mehr.

Mit dem Sieg hat sich der TuS den Rückstand auf Eslohe auf vier Punkte verkürzt und sich wieder auf Platz drei vorgearbeitet.