Falk Fischer schießt den TuS in Hüsten zum Arbeitssieg

Foto: Rico Schulte, match-day.de

Der TuS Langenholthausen ist glanzlos ins Viertelfinale des Arnsberger Kreispokals eingezogen. Am Donnerstag, den 26. Oktober, setzte sich der Bezirksligist beim B-Ligisten Türkiyemspor Neheim-Hüsten mit 2:1 durch.

Der TuS ging auf sehr tiefem Geläuf durch einen direkt verwandelten Freistoß von Marco Lemke in Führung (42.), aber noch vor der Pause glich der B-Liga-Spitzenreiter aus. Nach dem Wechsel gelang dann dem wieder genesenen Falk Fischer mit einem abgefälschten Schuss der Siegtreffer (70.) und sicherte seinem Team damit das Weiterkommen.

„Wir hatten das Spiel eigentlich immer im Griff, aber Türkiyemspor hat sehr gut gegen uns gespielt, sehr diszipliniert und fair, eine tolle Mannschaft“, zeigte TuS-Trainer Uli Mayer Respekt vor der Gastgeber-Leistung.