TuS wartet weiter auf den ersten Sieg

Foto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.de

Der TuS Langenholthausen wartet auch nach dem dritten Spieltag noch auf den ersten Sieg.

100 Zuschauer verfolgten die Partie gegen den SC Berchum/Garenfeld in der Düsterloh-Arena, wo die Gäste nach 25 Minuten durch ein Tor von Tobias Neynaber in Führung gingen. Falk Fischer glich in der 42. Minute zwar für den TuS aus, doch auch im zweiten Abschnitt machte der Aufsteiger den besseren Eindruck. Folgerichtig fiel nach 52 Minuten durch Luca Becker die erneute Führung für den SC, der sich den Vorsprung im Anschluss nicht mehr nehmen ließ und mit dem 3:1 von Nico Tobias Hryn für die Vorentscheidung sorgte (71.).