Ohne Niederlage in die Landesliga

Foto: Rico Schulte, match-day.de

Der TuS Langenholthausen hat das Kunststück fertig gebracht und die Saison 2018|19 ohne eine einzige Niederlage beendet. Der beste Bezirksligameister aller Zeiten fuhr am 30. Spieltag den 28. Sieg ein und verabschiedete sich mit einem 3:0-Erfolg über den FC Arpe/Wormbach in Richtung Landesliga.

Allerdings taten sich die Grün-Weißen lange Zeit schwer. Erst als Schiedsrichter Chris Nielinger entscheidend eingriff und FC-Keeper Julian Herrn nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums mit der roten Karte vom Feld schickte, nutzte Langenholthausen die zahlenmäßige Überzahl und schoss durch einen lupenreinen Hattrick von Falk Fischer einen klaren Heimsieg heraus (77., 83. und 88.). Letzten Endes reichte es für den TuS-Angreifer aber nicht mehr, um noch die Torjägerkanone zu gewinnen – Langscheids Rejhan Zekovic kann nach Saisonende mit 31 Toren einen Treffer mehr vorweisen.