Verlustpunktfrei in die Winterpause

Foto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.deFoto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.de

Der TuS Langenholthausen hat ein überragendes Jahr 2018 erfolgreich abgeschlossen, den 17. Spieltag mit dem 17. Sieg abgeschlossen und geht damit verlustpunktfrei in die Winterpause.

Gegen den SV Herdringen dauerte es genau zwölf Minuten, ehe Falk Fischer die Führung für den haushohen Favoriten besorgte. Danach waren die Grün-Weißen zwar klar überlegen, schaffte es gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste aber nicht, vor der Pause den zweiten Treffer nachzulegen. Erst in der 71. Minute sorgte Falk Fischer mit seinem zweiten Treffer des Tages für die Vorentscheidung zu Gunsten des Spitzenreiters, für den im Anschluss noch Tim Rademacher zum 3:0-Endstand traf (85.). Langenholthausen überwintert damit mit 51 Punkten auf Platz eins und konnte seinen Vorsprung auf Rang zwei bei sieben Punkten konstant halten.