TuS beendet Hinrunde ohne Punktverlust

Foto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.deFoto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.de

Der TuS Langenholthausen hat eine außergewöhnliche Hinrunde beim FC Arpe/Wormbach erfolgreich abgeschlossen und nach dem 1:0-Sieg keinen einzigen Zähler in der ersten Saisonhälfte abgegeben.

Auf dem Rasenplatz in Wormbach entwickelte sich von Beginn an ein hektisches Spiel, in dem es dem Tabellenführer aus Langenholthausen zunächst nicht gelang, Ruhe und Ordnung ins eigene Spiel zu bringen. Arpe/Wormbach stand den Grün-Weißen direkt auf den Füßen und sorgte so teilweise für ein wildes Duell, das aber den Hausherren mehr zu Gute kam als dem Primus.

Nach dem Seitenwechsel gelang es Langenholthausen allerdings, die Partie in die richtige Richtung zu lenken. Dosenöffner war eine Ecke von Marco Lemke in der 62. Minute, die Benjamin Menke per Kopf zur Führung verwertete. Fortan war der Spitzenreiter auf Kurs und konnte sich auf das Kontern verlagern. Der FC musste mit zunehmender Spieldauer mehr Risiko gehen, schaffte den Ausgleich aber letztlich nicht mehr. So stand am Ende der 15. Sieg im 15. Spiel für den Spitzenreiter, der zudem zum fünften Mal in Folge ohne Gegentreffer blieb.