Uli Mayer: „In der Mannschaft steckt hohe Qualität“

Foto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.de

Am Sonntag, den 14. August, startet die Bezirksliga Staffel 4 in die Saison 2016|17. Der TuS Langenholthausen beginnt mit einem Auswärtsspiel bei Aufsteiger SV Herdringen. Das neuformierte Team vom Düsterloh gilt als Titelkandidat und ließ zuletzt auch noch einmal mit der Verpflichtung von Dominik Beutler aufhorchen. match-day.de sprach mit Neu-Trainer Uli Mayer über den neuen TuS Langenholthausen, die Erwartungen und den Saisonstart.

match-day.de: Der TuS Langenholthausen geht mit einer völlig neuformierten Mannschaft in die Saison 2016|17. Keine Mannschaft in der Liga hatte so viele Abgänge zu verzeichnen, keine Mannschaft aber auch so viele Zugänge. Was hat der TuS Langenholthausen nun für eine Mannschaft?

Uli Mayer: „Wir haben eine Mannschaft, die aus erfahrenen und größtenteils jungen Spielern besteht. Die Jungs aus dem neuformierte Spielerkader sehen aber alle den Mannschaftserfolg im Vordergrund.“

match-day.de: Wenn man sich im Fußball-Sauerland umhört, fällt im Favoritenkreis auch häufig der Name TuS Langenholthausen. Abstreiten kann man diese Rolle angesichts der Verpflichtungen von erfahrenen Spielern wie Tim Rademacher, Julian Gawenda oder jüngst erst Dominik Beutler sicher nicht. Traust du deiner Mannschaft die Meisterschaft zu?

Uli Mayer: „Wie gesagt haben wir eine neuformierte Mannschaft, die ihre Stärke und Schwächen der einzelnen Spieler erst richtig kennenlernen müssen und somit wir nicht von einer Favoritenrolle sprechen. Wir sind uns aber bewusst, dass in unserer Mannschaft eine hohe Qualität steckt.“

match-day.de: Mit einem Durchschnittsalter von 22,2 Jahren hat der TuS Langenholthausen von allen HSK-Mannschaften in der Bezirksliga Staffel 4 die zweitjüngste Mannschaft, nur Landesligaabsteiger BC Eslohe ist mit 21,8 Jahren noch jünger aufgestellt. Kann es auch ein Nachteil sein, dass man mit Marco Lemke, Daniel Wiesehöfer, Tim Rademacher und Julian Gawenda nur vier Spieler hat, die älter als 25 Jahre sind?

Uli Mayer: „Wir sehen das nicht so, da unsere jüngeren Spieler auch schon im Jugendleistungsbereich ihre Erfahrungen gesammelt haben.“

match-day.de: Wer zählt für dich noch zum Favoritenkreis?

Uli Mayer: „Anwärter auf den Titel sind für mich der VfL Bad Berleburg, BC Eslohe, SuS Langscheid/Enkhausen und der Arpe/Wormbach.“

match-day.de: Am Sonntag, den 14. August, startet ihr bei Aufsteiger SV Herdringen in die Bezirksligasaison 2016|17. Anschließend kommt gleich der SuS Langscheid/Enkhausen an den Düsterloh, ehe ihr am dritten Spieltag spielfrei habt. Ist es ein schweres Auftaktprogramm und wie schätzt du den SV Herdringen und den SuS Langscheid/Enkhausen ein?

Uli Mayer: „Wir starten bei einem Aufsteiger, der eine super Aufstiegssaison gespielt hat. Der SV Herdringen wird uns mit einer hohen Euphorie erwarten. Er wird ein starker Auftaktgegner werden. Der SuS Langscheid/Enkhausen, der zur Hälfte aus Spielern der damaligen Westfalenligamannschaft besteht, gehört sicherlich zu den Top-Favoriten und ist für uns ein Gegner, an dem wir uns messen wollen.“