Michael Erzen: „Auch die Gegner haben gute Leute“

Foto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.deFoto: Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.de

Weiter geht’s beim WinterCup 2016! Die 27. Auflage dieses Hallenspektakels nimmt wieder Fahrt auf, am Wochenende steht der zweite Teil der Vorrunde auf dem Programm. Dabei rückt die Dreifachturnhalle am Balver Krumpaul in den Fokus, wo unter der Regie von Ausrichter TuS Lan-genholthausen zwei von insgesamt 16 Gruppen abgewickelt werden.

Besonders interessant ist aus heimischer Sicht das Geschehen am Samstag. Gehen doch neben dem Bezirksligisten vom Düsterloh auch die benachbarten „Zweitligisten“ SuS Beckum, SG Balve/Garbeck und Rot-Weiß Mellen sowie der Mendener B-Ligist GFV Olympos an den Start.

„Ich denke, dass wir an beiden Tagen guten Hallenfußball erleben werden“, sagt Andreas Aßhoff. Der Geschäftsführer des gastgebenden Vereins lässt durchblicken, dass die Arbeiten im Vorfeld so gut wie erledigt seien. „Natürlich hat es viele Telefonate gegeben – für organisatorische Details. Das fängt bei den Getränken an und hört mit Fragen rund um die Computertechnik auf“, hat sich Aßhoff außerdem um eine Lautsprecheranlage und um passende Songs, die in der letzten Minute eines jeden Spiels erklingen können, kümmern müssen.

Respekt vor starken Nachbarn

In sportlicher Hinsicht nimmt der TuS die Favoritenrolle gern an. „Man muss Zweiter werden, aber das wird schwer“, sagt Spielertrainer Michael Erzen und blickt nicht nur auf den Ligarivalen SuS Langscheid/Enkhausen. „Zudem spielen wir zwar gegen unterklassige Teams. Aber auch die haben gute Leute, und in der Halle kann viel passieren – man darf diese Gegner nicht unterschätzen.“

Auch bei den Nachbarn steht der Spaß am Hallenkick im Vordergrund. „Aber es soll sich nach Möglichkeit keiner verletzten“, sagen die Trainerkollegen Thorsten Otte (Balve/Garbeck), Thomas Cordes (Beckum) und Niko Blüggel (Mellen) unisono – getreu dem Motto: „Wir sind gespannt,was unter dem Strich dabei herauskommt.“

Mellen bestreitet Eröffnungsspiel

Die erste Spielrunde der heutigen Gruppe 3: RW Mellen – SuS GW Amecke (13 Uhr), GFV Olympos Menden – SSV Küntrop (13.11 Uhr), SuS Beckum – SG Balve/Garbeck (13.22 Uhr), TuS Langenholthausen – FC Hövel (13.30 Uhr). Um 13.44 Uhr steigt noch der SuS GW Amecke ins Turnier ein (gegen Olympos Menden).

Sundern ist Favorit am Sonntag

Am Sonntag gehen außer Bezirksligist und Favorit TuS Sundern ab 11 Uhr die A-Ligisten FC Hemer Erciyes, SV Affeln, VfB Altena, TuS Neuenrade und Vatanspor Hemer an den Start. B-Ligist SpVg. Hagen 11, C-Ligist FC Schwerte und D-Ligist SSV Sohlbach-Buchen komplettieren das Teilnehmerfeld.

Am Wochenende werden zudem Vorrundenturniere in Bestwig, Brakel und Warburg durchgeführt.