TuS-Reserve mit viel Pech im Abschluss

Foto: Rico Schulte, match-day.deFoto: Rico Schulte, match-day.de

Die zweite Seniorenmannschaft des TuS Langenholthausen hat am ersten Spieltag nach der Winterpause in der Kreisliga B Arnsberg eine klare Niederlage beim Tabellennachbarn Türkiyemspor Neheim-Hüsten kassiert. In Hüsten musste sich die Mannschaft von Trainer Andreas Stockebrand mit 0:3 (0:3) geschlagen geben.

Die TuS-Reserve verpennte vor allen Dingen die Anfangsphase, was am Ende ausschlaggebend für die Niederlage war. Schon nach elf Minuten verwandelte Kenan Özkorucu einen Elfmeter zur 1:0-Führung für Türkiyemspor Neheim-Hüsten. Nur vier Minuten später erhöhte Ilker Mucuk auf 2:0 (15.), ehe Francesco Rossi in der 31. Minute schon den 3:0-Pausenstand herstellte.

Allerdings hätte der TuS Langenholthausen II sich noch gegen die Niederlage stemmen können, hätten die Grün-Weißen nicht viel Pech im Abschluss gehabt. Beste Möglichkeiten ließ die TuS-Reserve ungenutzt und durfte sich daher am Ende auch nicht über die fünfte Saisonniederlage beschweren. Aufgrund des besseren Torverhältnisses zog Türkiyemspor Neheim-Hüsten an der Stockebrand-Elf vorbei und ist jetzt Tabellenfünfter.

Bilder vom Spiel hat Rico Schulte zusammengestellt: